Wüstenspringmausfutter

Wie der Name bereits verdeutlicht, kommt die Wüstenspringmaus aus einer Gegend, die über ein eher eingeschränktes Nahrungsangebot verfügt. Hieran hat sich diese Art in Ihrer natürlichen Umgebung voll und ganz angepasst. So gehören Sämereien zum Hauptbestandteil der Ernährung der Wüstenspringmaus. Sie können Ihren Tieren beispielsweise Wild- oder Unkrautsamen anbieten, darüber hinaus mögen Wüstenspringmäuse einen Mix aus Wellensittich- und Exotenfutter. Ebenso gerne nehmen die Tiere Kolbenhirse, Getreideähren und Rispen als willkommene Ergänzung ihrer Speisekarte an.

Kolbenhirse
 4,49 €
 auf Amazon kaufen*

Darüber hinaus mögen die Wüstenspringmäuse unterschiedliche Saatenmischungen. Diese Art ist an eine überwiegend zuckerfreie Ernährung gewöhnt. Aus diesem Grunde ist die Gabe von Obst eher ungünstig. In kleineren Mengen geeignet hingegen sin getrocknete Karotten. Aber auch Fruchtstände von Gräsern werden von der Wüstenspringmaus gerne verzehrt. Wüstenspringmäuse trinken im Verhältnis zu anderen Nagern recht wenig.

Auch dies ist eine Eigenschaft, welche auf eine anatomische Anpassung der Wüstenspringmaus zurückzuführen ist.

Welche den teilweise widrigen Bedingungen Rechnung trägt, unter denen diese Art in ihrem natürlichen Umfeld lebt. Sie können  die Tiere, in der Heimtierpflege, zwar durchaus an unterschiedliche Nahrungsmittel heranführen (Obst und Gemüse), dennoch sollte eine Gabe dieser eher seltener erfolgen.

Wellensittichfutter
 33,46 €  /  25kg
 auf Amazon kaufen*

Als sehr gute Möglichkeit bietet sich hierbei getrocknete und zerriebene Insekten unter die Saaten oder Sämereien zu mischen, welche die Tiere zu sich nehmen.

Rohe oder gar lebende Eiweisträger sind als Bestandteil im Ernährungsplan der Wüstenspringmaus allerdings eher ungeeignet.

Sehr gerne nutzen Wüstenspringmäuse einen Kalklecktstein. Diesen bearbeiten die Tiere mit Ihren Krallen, aber knabbern ab und an auch gerne an einem solchen Stein herum.

Auf die minimale Aufnahme an Flüssigkeit haben Sie als Pfleger keinen Einfluss, doch ist das auch kein Grund zur Besorgnis, denn das gehört ebenfalls zum natürlichen und artspezifischen Verhalten der Wüstenspringmaus. Tatsächlich ist die Zufütterung von eiweishaltigen Bestandteilen für die gesunde Entwicklung der Tiere eine sinnvolle Überlegung.

Doch muss man die Tiere in diesem Zusammen ein wenig überlisten.

Bildquelle: Wikimedia Commons