Meerschweinchenrassen

Entstanden durch zum Teil sehr gezielte Züchtungen gibt es heutzutage einige optisch sehr facettenreiche Rassen unter den Meerschweinchen. Charakterlich oder auch sonst wie unterscheiden sie sich nicht weiter. Es geht hierbei rein um die ästhetik.

Alpaka
Der Name ist hier sozusagen Programm: Es sieht aus wie ein Peruaner, nur mit Locken.
American Crested
Ein kurzes, glattes Fell und eine weiße Rosette sind die stärksten Merkmale für diese Rasse.
Coronet
Diese süßen Vierbeiner haben meist von Geburt an einen Mittelscheitel. Ihr langes, glattes Haar erreicht oft stolze 30cm.
Curly
Kurze Locken werden hier dominant an die immerweitere Generation der Tiere weitervererbt.
English Crested
Siehe “American Crested”.
Glatthaarmeerschw.
Es zeichnet sich durch ein kurzes, glattes Fell aus. Dies liegt eng am Körper.
Holländermeerschw.
Das Fell von dieser Rasse ist immer zweifarbig. Der Hals, als auch die mittlere Kopfregion sowie die vordere Hälfte vom Rumpf sind dabei meist weiß.
Lunkarya
Ein weiteres Meerschweinchen mit Lockenpracht. Sie stehen wild und quer in alle Richtungen ab.
Merino
Halblange, gelockte Fellhaare zeichnen dieses Tier insbesondere aus. Am Rücken weist es meist einen Mittelscheitel auf.
Mohair
Hierbei hanelt es sich um ein Angoameerschweinchen mit langem, zum Teil zapfenförmigem Fell. Es wird vermutet, dass es sich hierbei um eine Mutation zwischen Alpaca und Peruaner handelt.
Peruaner
Ein Nager mit langem, glatten Fell. Die Länge der Haare beträgt bis zu 50cm, aber es wird von den Besitzern meist stark gekürzt, um so Verknotungen zu vermeiden.
Rex
Ein Kurzhaarmeerschweinchen mit drahtigem, aufrecht stehendem Fell.
Rex Crested
Wie ein Rex, nur mit zusätzlicher Stirnrosette. Diese wird auch oft als Krone bezeichnet.
Ridgeback
Die Rückenhaare von diesem Glatthaarmeerschweinchen wachsen gegen den Strich. Darauf ist bei etwaigem Bürsten bitte unbedingt zu achten!
Rosettenmeerschw.
Zeichnet sich insbesondere durch die kurzen, abstehenden Haar aus. Es ist die wohl bekannteste Rasse unter den Meerschweinchen.
Sheba Mini Yak
Das Sheba Mini Yak hat halblange Fellhaare, die bis zum Boden reichen. Ein Pony hängt ihm meist ins Gesicht.
Sheltie
Ebenfalls ein Meerschweinchen mit langem, glatten Fell. Die Haare von diesem Tier werden im Schnitt jedoch “nur” bis zu 30cm lang.
Skinny
Hierbei handelt es sich um eine sehr umstrittene Zuchtform. Aufgrund des fehlenden Fells ist das Tier zu jeder Zeit den Temperaturen direkt ausgeliefert. Außerdem besteht auch kein Schutz vor Verletzungen oder etwaigen Pilzbildungen.
Somali
Ähnelt dem Rex, weist aber oft mindestens oder mehr als vier Rosetten auf.
Teddy
Diese Rasse macht wegen dem puscheligen Fell seinem Namen alle Ehre. Die Haare sind meist fein gewellt, ansonsten sehen sie den Tieren der Rex-Rasse sehr ähnlich.
Texel
Hierbei handelt es sich gewissermaßen um ein Sheltie mit Locken.